Unwetter und Elementarschäden

34328639-150x150In den vergangenen Wochen sind in ganz Deutschland viele Regionen von starken bis schweren Gewittern betroffen gewesen.  In einigen Fällen wurden hierdurch Sturmschäden verursacht, da die mit den Gewittern einhergehenden Winde bis zu Windstärke 12 in Böhen erreichten. In diesen Fällen werden die Schäden von der normalen Gebäudeversicherung und von der Hausratversicherung übernommen. Ebenfalls gilt dies für Folgeschäden, die z.B. nach einem Sturmschaden (abgedecktes Dach usw.) durch eindringendes Regenwasser entstehen.

Viele Fälle erreichen uns jedoch derzeit, die mit Überschwemmungen zu tun haben. In mehr als 90% der Fälle haben diese mit Wasser im Keller zu tun. Seltener war es so schlimm, dass das Wasser das Erdgeschoss betraf.

Um einen solchen Schadensfall ersetzt zu bekommen, benötigen Sie eine Elementarschadenversicherung. Dies sowohl in der Gebäude- wie in der Hausratversicherung. Ansonsten bleiben Sie bei diesen Schadenfällen auf den Kosten sitzen.

Von |2017-06-13T11:16:24+00:00September 8th, 2016|News|

About the Author: